KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

GEGEN DAS VERGESSEN: Dass Auschwitz nicht noch einmal sei.

(25.1.2021)   Anlässlich des bevorstehenden Jahrestags der Befreiung des KZ Auschwitz durch die Rote Armee, hat das Auschwitz-Komitee unter dem Titel »GEGEN DAS VERGESSEN: Dass Auschwitz nicht noch einmal sei« am Sonntag, dem 24. Jänner, zu einer Onlineveranstal­tung eingeladen. Mit dabei waren Beiträge von Esther Bejarano (Überlebende der KZ Auschwitz und Rave...

...mehr


10. Oktober in Kärnten: Keinerlei Grund zu feiern

(9.10.2020)   Keinen Grund zum Feiern sieht der Bundesausschuss der KPÖ zum 100. Jahrestag des Kärntner Plebiszits am 10. Oktober. Am 10. Oktober 1920 sprach sich die Mehrheit der Bevölkerung in der überwiegend slowenischsprachi­gen Zone A Südkärntens in einem Plebiszit für die Zugehörigkeit der Region zu Österreich aus. Dieses Datum stellt eine historische Zäs...

...mehr


Käthe Leichter (1895 – 1942). Eine Große der sozialistischen Frauenbewegung

(19.8.2020)   Am 20. August vor 125 Jahren wurde Käthe Leichter geboren: Sozialdemokratin, Linksradikale, Sozialwissenschaf­tlerin, Gewerkschafterin, Frauenpolitikerin, Austromarxistin und Revolutionäre Sozialistin. Ermordet im März 1942 in der NS-Vernichtungsanstalt Bernburg. Geboren als Marianne Katharina Pick, in einem wohlhabenden, liberalen jüdischen Haush...

...mehr


Ustascha-Treffen ein für alle Male verbieten!

(27.4.2020)   … fordern die Opferverbände und das Antifaschistische Netzwerk Kärnten vom Innenminster Am heutigen 75. Jahrestag der Unterzeichnung der Österreichischen Unabhängigkeit­serklärung richteten VertreterInnen des Antifaschistischen Netzwerks Kärnten/Antifa­šistična mreža Koroške im eigenen Namen sowie im Namen der ARGE der NS-Opferverbände Österreichs...

...mehr


Erklärung der KPÖ zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

(24.4.2020)   Im April 2020 jähren sich zum 75. Mal die Befreiung Österreichs vom Faschismus und die Gründung der Zweiten Republik. Ende März 1945 erreichten sowjetische Truppen österreichischen Boden, am 13. April wurde Wien nach einem opferreichen Kampf von der Roten Armee befreit. Am 27. April 1945 wurde eine Provisorische Regierung gebildet, an der die KPÖ a...

...mehr


Aus Anlass des 150. Geburtstags Lenins

(22.4.2020)   Am 22. April 1870 wurde in Gorki bei Moskau der marxistische Theoretiker und kommunistische Revolutionär Wladimir Iljitsch Uljanow – Lenin – geboren. Zu diesem Anlass empfehlen wir folgende aktuelle Beiträge zu Lenin, die sich mit Lenin auf unterschiedlichen Wegen auseinandersetzen. Zum einen erscheint in der kommenden Ausgabe der Mitteilungen der...

...mehr


Rechtsradikale Geschichtsrevisionisten und Hosenscheißer

(23.9.2019)   Alle österreichischen EU-Parlamentarier haben Freitag im Europaparlament gemeinsam mit den Rechtsradikalen und Neonazis eine Resolution beschlossen, in der die Hauptschuld am Zweiten Weltkrieg der Sowjetunion angelastet und das Verbot Kommunistischer Parteien gut geheißen wird. „Kleinigkeiten“ wie die Komplizenschaft der Westmächte bei der Erdross...

...mehr


Neoliberalismus und Rechtsextremismus – zwei Seiten einer Medaille

(8.5.2019)   Beitrag des Bundesvorstands der KPÖ bei der Befreiungsfeier am 5. Mai 2019 in Mauthausen an der Klagemauer Liebe Antifaschistinnen und Antifaschisten! Wien war schon am 13. April 1945 durch die Rote Armee befreit, die 2. Republik durch ihre Gründerparteien ÖVP, SPÖ und KPÖ am 27. April 1945 konstituiert, als in der Nacht vom 28. auf den 29. April ...

...mehr



Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links

Aktuelles:


Rosa Luxemburg: Zum 150. Geburtstag der Gründerin der Kommunistischen Partei Deutschlands
(5.3.2021)

...mehr


Die neue März Volksstimme 2021 ist da!
(2.3.2021)

...mehr


KPÖ PLUS Klagenfurt/Celovec sagt: Danke!
(2.3.2021)

...mehr


Poster: 150 Jahre Rosa Luxemburg
(25.2.2021)

...mehr


Corona-Nasenbohrer-Tests: Auf über 200.000 Versicherte einfach vergessen?
(23.2.2021)

...mehr