KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Über die KPÖ

Die KPÖ ist die Alternative zur etablierten Politik. Wir wollen einen grundlegenden Kurswechsel in der Wirtschafts-, Finanz-, Sozial- und EU-Politik. Wir wollen die Menschen ermutigen, für ihre Interessen selbst aktiv zu werden.
Für kommunistische MandatarInnen stehen die täglichen Anliegen der Menschen im Vordergrund. Für uns ist soziale Verantwortung kein leeres Schlagwort.

Die KPÖ ist eine gesamtösterre­ichische, demokratische, feministische, internationalis­tische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei in der Tradition der österreichischen und internationalen ArbeiterInnen­bewegung.
Die KPÖ versteht als Teil der internationalen kommunistischen, revolutionären und linken Bewegungen. Daher ist die KPÖ auch Mitglied der Partei der Europäischen Linken (EL) und arbeitet gemeinsam mit den anderen Mitgliedsparteien für gesellschaftliche Veränderungen.
Details dazu finden Sie in diesem Bereich unter den jeweiligen Punkten.

Mitglieder des KPÖ-Bundesvorstands, 3.12.2017

Der Bundesvorstand der KPÖ (Foto) wird einmal in drei Jahren vom Parteitag gewählt und umfasst aktuell 19 Frauen und 19 Männer.

Personen

Von links: Florian Birngruber (Bundeskoordi­nator), Christiane Maringer (stv. Bundessprecherin), Michael Schmida (stv. Bundessprecher), Heidi Ambrosch (Frauensprecherin), Michael Graber (Finanzreferent), Melina Klaus (stv. Bundessprecherin), Mirko Messner (Bundessprecher).

Kontakte

Kontakte zu den Landesorganisa­tionen der KPÖ und die direkte Kontaktmöglichkeit zu uns finden Sie auf unserer Kontakt-Seite



Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links | www.volksstimme.at

Artikel zum Thema:


"Partei ergreifen!" - 37. Parteitag der KPÖ
(1.1.1970)

...mehr


Buch: "Unentwegte. Österreichs Kommunist_innen 1918 - 2018"
(2.3.2018)

...mehr

Plakat 200 Jahre Karl Marx