KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Umdeutung der Geschichte stoppen!

(21.1.2020)

Mittels einer Petition, die sich an die (österreichischen) Abgeordneten des Europäischen Parlaments und an die Parteivorsitzenden der österreichischen Parlamentsparteien richtet, wird auf die versuchte skandalöse Umdeutung der Geschichte durch das EU-Parlament hingewiesen. Getragen wird die Petition durch die Österreichische Lagergemeinschaften Ravensbrück und die Österreichische Lagergemeinschaft Dachau, die von Überlebenden der beiden Konzentrationslager gegründet wurden.

Infos zur Petition

Hintergrundinfos zum Thema


Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links

Aktuelles:


Hauptamtliche Neonazis
(21.2.2020)

...mehr


Verluste der Gesundheitskasse: Nichts ist harmonisch
(18.2.2020)

...mehr


Ja zu einer Millionärssteuer
(13.2.2020)

...mehr


KPÖ für unabhängige Asylrechtsberatung
(12.2.2020)

...mehr


KPÖ solidarisch mit Warnstreiks in der Pflegebranche
(11.2.2020)

...mehr

Artikel zum Thema:


Rechtsradikale Geschichtsrevisionisten und Hosenscheißer
(23.9.2019)

...mehr