KOMMUNISTISCHE PARTEI ÖSTERREICHS

Futter-Interview: KPÖ ist „einzige sozialpolitisch verlässliche Kraft“

Elke Kahr, Spitzenkandidatin bei der Grazer Gemeinderatswahl für die KPÖ legt im Futter-Interview wiederhol ihre Wahlziele klar: Die KPÖ will zweitstärkste Kraft bleiben. Dass das gelingt arbeitet die KPÖ daran, jede Stimme neu zu erreichen. Kah...

...mehr


Der „Plan A“ des Kanzlers verschärft neoliberale Politik

Mit dem dürftigen Angebot des von Bundeskanzler Christian Kern am 11. Jänner 2017 in Wels präsentierten „Plan A“ wird die SPÖ auch im Bund die Mehrheit verlieren so wie sie ihre jahrzehntelange Mehrheit schon 2015 in Wels an die FPÖ verloren hat, resümiert KPÖ-Lande...

...mehr


FPÖ: Die Partei der Hetze - heute abgehandelt am Beispiel Sicherheitspolitik

„FP-Gudenus: Kriminalität in Wien sprengt alle Bahnen“ (25.11.2008). Weiters heißt es dort: „Egal welche Zeitung man heute aufschlage, überall könne man über in Wien geschehene Verbrechen lesen. Und dabei wurde erst kürzlich feierlich v...

...mehr


Tag der offenen Konten 2016

Bis heute hat Elke Kahr Menschen in Notlagen mit insgesamt 604.212,59 Euro unterstützt. Es war das 19. Mal, dass die KPÖ-MandatarInnen am „Tag der offenen Konten“ die Verwendung ihrer Politikergehälter offengelegt haben. Seit Ernest Kaltenegger 1998 Stadtrat in Graz wurde, gilt bei der KPÖ, dass ein Großtei...

...mehr


Gestärkt in die Zukunft

Abschließender Bericht vom dritten Tag des 5. Parteitags der Europäischen Linken. Viele flammende Reden und persönliche Statements gab es schon am ersten und zweiten Tag des Kongresses zum 5. Parteitag der Europäischen Linkspartei (EL). Auch im Abstimmen – in geheimer Wahl mit elektronischen Abstimmgeräten für je...

...mehr

TWEETS
Volksstimme - Politik & Kultur - Zwischenrufe links | www.volksstimme.at
Ein wichtiges soziales Angebot für Menschen, die in Linz wohnen
Gehts den Flüchtlingen gut, gehts uns allen gut
Logo des Zentralverbands der PensionistInnen Österreichs (ZVPÖ). Verlinkt auf http://www.zvpoe.at/
Die Macht der Banken brechen